PABLO ARRÁZOLA

25. Juni - 13. August 2022










 


 


PABLO ARRÁZOLA
„Apuchumala“

Zum ersten Mal in den Räumen der Galerie Frank Schlag & Cie. sind dieses Jahr Arbeiten von Pablo Arrázola zu sehen; ein junger Künstler aus Kolumbien, der durch seine Ausstellung im Museum Folkwang 2019 in Essen auch hierzulande Bekanntheit erlangte.

1991 in Bogotá, Kolumbien geboren, studierte er Kunst an der Universidad Nacional de Colombia und hatte seitdem einige Ausstellungen, vor allem in Nord- und Südamerika.

Seine zarten Zeichnungen von Kindern, die spielerisch mit dem Papier interagieren, auf dem sie dargestellt worden sind, haben etwas Verwunschenes, Zauberhaftes. Selbstbestimmt, aber dennoch ohne viel Rücksicht auf den Untergrund, auf dem sie existieren, reißen und zerren sie am Papier, bis der Rahmen dahinter sichtbar ist, und der Ausbruch aus der Fläche heraus greifbar scheint. Sie erkunden ihre Umgebung mit einer kindlichen Neugier, die neidisch macht und uns teilhaben lassen möchte an den Erlebnissen in ihren flachen, weißen Welten, die doch so viel tiefgründiger zu sein scheinen, als sie auf den ersten Blick wirkten.

Die Ausstellung kann in unseren Galerieräumen in der Teichstraße 9, 45127 Essen, von dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, und samstags von 10 bis 16 Uhr besucht werden.