Kunstreise durch Schwarzafrika II
Masken und Figuren

30. August 2019 - 27. September 2019

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Die Galerie Frank Schlag & Cie. zeigt in den Räumen in der Teichstraße 9, 45127 Essen, die zweite Ausstellung mit Masken und Figuren der Kunst Schwarzafrikas. In der Ausstellung werden unterschiedliche Werke aus verschiedenen Regionen und Stämmen zu sehen sein.

Die in der Ausstellung präsentierten afrikanischen Masken, Figuren, Hocker oder Stäbe wurden oftmals für Rituale und Feste genutzt. Meist sind sie nicht älter als 150 Jahre. Dennoch symbolisieren sie bis heute die Ahnen und Götter der jeweiligen Kulturen oder haben bestimmt Kräfte inne. Jedes Stück besitzt einen individuellen Nutzen und Charakter, den es zu entschlüsseln gilt. Nicht selten ist gar nichts oder nur sehr wenig über die exakte ursprüngliche Verwendung bekannt. Neben der Verzierung mit Perlen, Nägeln oder Tierfellen ist das Material Holz hier das bestimmende Element, da dieses jederzeit verfügbar war.